Mit Leib und Seele für einen multidisziplinären Ansatz

Eine ganzheitliche medizinische Ausrichtung war seit jeher das Ziel von Jesse und Esme De Groodt.

Esme De Groodt

Nach ihrem Abschluss an der Schule für Hotel Management in Holland und ihrer Auswanderung in die Schweiz beschloss Esme De Groodt, eine Karriere als Homöopathin zu starten. Nach ihrer Vollzeitausbildung und dem Diplomabschluss in Zug an der SHI gründete sie dann mit Jesse De Groodt 2003 die Praxis für Osteopathie und Homöopathie De Groodt. Esme De Groodt ist Mutter von 3 Kindern und holländische Staatsangehörige.

Jesse De Groodt

Nach seiner Ausbildung zum Physiotherapeuten absolvierte Jesse De Groodt ein Vollzeitstudium zum Osteopathen an der IAO (International Academy of Osteopathy) in Gent, Belgien, das er erfolgreich abschloss.

Seit 1997 unterrichtet er als Dozent an verschiedenen Osteopathie-Schulen in der Schweiz, Deutschland, Holland, Belgien und Dänemark. Er doziert bereits jahrelang über parietale und viszerale Themen.

Seit jeher hat er sich mit grosser Begeisterung in die orthomolekulare Medizin und in Ernährungswissenschaften vertieft, absolvierte entsprechende Ausbildungen und gab sein Wissen über diese wichtigen Aspekte der ganzheitlichen Medizin an verschiedenen Schulen in der Schweiz, Deutschland und Russland weiter. Regelmässig wird Jesse De Groodt an internationale Symposien und Workshops eingeladen, wo er vor allem sein vernetztes Denken aus der Osteopathie, Vitalfeldtherapie und orthomolekularer Medizin an Therapeuten und Ärzte weitergeben kann.

Seit 1999 lebt Jesse De Groodt in der Schweiz und seit 2003 in Küssnacht am Rigi, wo er erfolgreich mit seiner Frau Esme De Groodt die Gemeinschaftspraxis für Osteopathie, Homöopathie und ganzheitliche Medizin führt und mehrere Therapeuten beschäftigt. Er ist Gründer und Leiter des Fortbildungszentrums Forgamed zur Förderung der ganzheitlichen Medizin und Osteopathie.

Jesse De Groodt ist Vater von vier Kindern und belgischer Staatsangehöriger.

Entwicklung der Praxis

Was als Zwei-Personen-Betrieb begann, entwickelte sich rasant zu einer Gemeinschafts-Praxis mit mehreren Angestellten. 2005 zog dann die Praxis aus Platzmangel von der Bahnhofstrasse 2 in die neuen Räumlichkeiten an der Luzernerstrasse 9 in Küssnacht. Weil die Praxis sogar über die Landesgrenzen hinaus für die beeindruckenden Erfolge bei chronischen Patienten bekannt war, beschloss die Geschäftsleitung, das Angebot an ganzheitlichen Disziplinen auszuweiten und zu ergänzen. 2010 wurden die sieben Therapieräume an der Luzernerstrasse 9 durch fünf zusätzliche Räume an der Luzernerstrasse 12 erweitert. Mittlerweile sind praktisch alle bewährten ganzheitlichen Disziplinen in einer Praxis integriert und die Erfolge in mehreren Patientenbereichen sprechen für sich: Der Patientenstamm der Praxis beträgt mittlerweile fast 30‘000 Personen. Nebst Patienten mit chronischen Krankheiten hat die Praxis sich auch spezialisiert auf akute Fälle, auf Säuglinge und Kinder und auf (Spitzen)Sportler.

Im August 2015 feiert die Praxis das 10-jährige Jubiläum seit der Eröffnung an der Luzernerstrasse 9.