Vorträge mit Jesse De Groodt

Medizin über den Tellerrand betrachtet

Donnerstag, 24. Januar 2019, 19.30 Uhr, Lorzensaal, Cham
Dienstag, 26. März 2019, 19.30 Uhr, Mythenform in Schwyz

Schmerzen, Allergien, chronische Entzündungen, Bluthochdruck, erhöhtes Cholesterin, Osteoporose, Rheuma, Gelenksarthrose, Verdauungsstörungen, Auto-Immunreaktionen und Krebs sind Krankheiten, die unsere Gesellschaft fast explosionsartig prägen. Folgende Fragen bleiben jedoch oft unbeantwortet:
• Warum sind mittlerweile über 50 % der Bevölkerung chronisch krank?
• Wäre es nicht sinnvoll, sich Gedanken zu machen, warum gerade Sie Opfer dieser Krankheiten geworden sind und warum Ihr sonst so kompensationsfähiger Körper Sie im Stich gelassen hat?
• Gehören diese Krankheiten zu unserem Schicksal, müssen wir gezwungenermaßen immer zu Medikamenten greifen und die Nebenwirkungen in Kauf nehmen?
• Gibt es klar definierbare ursächliche Faktoren, welche man als Wurzel der Symptome beseitigen kann?
• Welche Faktoren können Sie selbst beeinflussen? Natürliche, ganzheitliche, nebenwirkungslose medizinische Prinzipien, welche die Selbstregulation so ankurbeln, dass der Körper keinen Grund mehr hat, solche chronischen Symptome zu erzeugen?

Wenn auch Sie an den Antworten auf diese Fragen interessiert sind, versprechen wir Ihnen einen sehr interessanten und lehrreichen Abend mit Jesse De Groodt, der anhand von vielen spannenden Beispielen diese brennenden Fragen erläutern wird. Dieser Vortrag wird Ihnen zudem ein tieferes Verständnis über die Ansätze der ganzheitlichen Therapieformen vermitteln.

Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsstörungen – ADHS und ADS

Mittwoch, 15. Mai 2019, 19.30 Uhr, Monséjour, Küssnacht am Rigi

Die Zahl der hyperaktiven Kinder stieg in den letzten Jahren rasant. Wieso verabreicht man diesen Kindern oft nur Medikamente, statt nach der Ursache für ihr Verhalten zu forschen? Dieser Vortrag wird Ihnen helfen, ADHS besser zu verstehen und zeigt Zusammenhänge zwischen ADHS und u.a. Allergien, Nährstoffmängeln, Schwermetallbelastungen und Überzuckerung auf.
Alle natürlichen Therapieansätze und Ernährungsanpassungen werden aufgezeigt und dienen als Diskussionsbasis.

Die Vorträge sind kostenlos.

Anmeldung:
– Direkt am Praxis-Sekretariat
– Per Email: praxis@degroodt.ch
– Per Telefon: 041 850 83 83